Selbstgemachte Kunst mit einer Drechselbank

Nov 5, 2019 News

Selbstgemachte Kunst mit einer Drechselbank

Als Hobby Heimwerker habe ich in meiner Werkstatt so einiges gemacht. Am Anfang war es nur ein einfacher Keller, der sich mit der Zeit in eine richtige Werkstatt verwandelt hat. Ich arbeitete durch die Jahre mit vielen Materialien und Maschinen, doch für immer blieb die Drechselbank mein absoluter Favorit. Das liegt daran, dass ich mit ihr meiner Kreativität freien Lauf lassen kann und viele Möglichkeiten dafür habe, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Somit habe ich in der Werkstatt eine Sammlung von Drechselbank Kunstwerken, die ich gerne jedem zeige, der sie sehen will. Außerdem sind alle Sachen in meinem Garten selbstgemacht. Dazu gehören in erster Linie Stühle und Tische, aber auch Gartenfiguren, von denen es sehr viele gibt. Die Drechselbank habe ich vor einigen Jahre gekauft, als sie in einem Baumarkt erschienen ist. Ich dachte mir, ich nehme sie mal mit, wobei ich keine Ahnung hatte, dass ich mit dieser Maschine so viel Zeit verbringen werde. Das ist schon mehr als fünf Jahre her und die Maschine funktioniert einwandfrei, wie beim ersten Tag. Ich würde sagen, dass die Qualität eine große Rolle dabei spielt.

Meine Holz Kunstwerke Sammlung

Am Anfang habe ich nur kleine Sachen hergestellt, da das Drechseln nicht gerade einfach zu lernen ist. Das waren so Tischbeine, die ich dann bei allen Tischen im Haus ausgewechselt habe. Danach habe ich dann auch mit kleinen Dekosachen angefangen, jedoch haben diese viel Zeit in Anspruch genommen und nach einer Weile habe ich auch damit aufgehört. Mein erstes größeres Projekt waren Gartenfiguren, bzw.Strümpfe, die ich für meine Tochter drechseln wollte. Natürlich hatte ich als Anfänger keine Technik entwickelt und wusste nicht, wie ich diese Figuren herstellen sollte. Ein Freund hat mir das dann gezeigt und auch Drechseleisen mitgebracht, mit denen man die kleinen Details verfeinern kann. Ich habe dann Holz gefunden, das ich als passend empfunden habe und meine erste Gartenfigur entstand ca. eine Woche danach. Recht zufrieden war ich damit nicht, also habe ich es noch einmal probiert. Beim zweiten Mal ist es besser geworden und meine Tochter hat die Figuren dann bemalt, sodass sie wirklich wie Strümpfe aussehen. Danach habe ich mehr als 20 Figuren hergestellt, die im Garten stehen und jede war besser als die letzte.

Nach den Gartenfiguren habe ich auch sehr viele dekorative Sachen für das Haus gemacht. Kleinigkeiten wie hölzerne Schüsseln oder Bilderrahmen gab es erstaunlich viele, bis ich mich dazu entschieden habe, einen Tisch und Stühle für meinen Garten zu drechseln. Diese Arbeit kostete mich viel Zeit und Nerven, aber ich habe es bis zum Ende durchgeführt. Die Stühle und der Tisch stehen noch immer im Garten und sie sind ein richtiges Kunstwerk, auf das ich stolz bin.

Meine Empfehlung einer Maschine

Ich würde sagen, dass es beim Drechseln auf bestimmte Sachen ankommt, wie

  1. eine gute Drechselbank
  2. Ideen,die man umsetzen will
  3. Viel Platz für Holzreste
  4. Geduld und Nerven
  5. Tipps von Profis.

Wenn man diese fünf Sachen miteinander verbindet, dann kann man sicher sein, dass am Ende sehr schöne Sachen entstehen und dass man auf sie auch stolz sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.